Kleiderkammer: Sommerkleidung gesucht

Liebe Leser,

Derzeit suchen wir für die Kleiderkammer

  • Sommerkleidung für Kinder in allen Größen
  • Sommerkleidung für Damen und Herren – bis maximal Größe 44

Wenn Sie uns Derartiges zur Verfügung stellen können, freuen sich die Damen der Kleiderkammer, wenn Sie Ihre Sachspenden dort abgeben möchten. Die Kleiderkammer hat wieder geöffnet montags am 10. und 24. April 2017

Herzlichen Dank!

 

Kleiderkammer: Öffnungstage im Februar und März

 

Die Kleiderkammer neben dem Rathaus öffnet künftig jeden 2. und 4. Montag im Monat von 15:00 bis 16:30 Uhr. Unsere Asylhelferinnen geben Kleidung und Schuhe für die Asylbewerber-Familien in Alling und Biburg aus. Derzeit ist die Kleiderkammer sehr gut gefüllt, so dass wir aus Platzgründen leider keine weitere Kleidung mehr annehmen können.

Ehrenamtlicher PC-Kurs für Asylbewerber

Klaus Obermayer bietet am 18. Februar um 10 Uhr einen PC-Kurs für die Flüchtlinge in der Asylunterkunft an.

Nach wie vor findet dort auch täglich Deutschunterricht statt. Gute Deutschkenntnisse, bald angereichert um Kenntnisse im Umgang mit dem PC, helfen weiter zur Integration und in ein selbstbestimmtes Leben!

Herzlichen Dank an unserer Deutschlehrer-Team und an Klaus Obermayer!

Flüchtlinge sagen „Vielen Dank Deutschland“

Eine Gruppe von Flüchtlingen hat eine Aktion gestartet:

www.vielendankdeutschland.de

Diese Webseite ist eine Initiative, um Deutschland und seinen Bürgern einfach Danke zu sagen. Dafür dass es seine Türen für die ganzen Flüchtlinge geöffnet hat. Dafür, dass der große Aufwand erbracht wird, um ihnen als Flüchtling zu helfen und ihnen die bestmöglichen Zukunftsperspektiven zu ermöglichen.

Die Flüchtlinge können einfach nur „Danke“ sagen (Klicken) oder sie können einen Kommentar hinterlassen in welchem sie ihre Geschichte bzw. Erfahrung niederschreiben.

Neues Gebrauchtwaren-Kaufhaus in München-Pasing

Im Pasinger Industriegebiet gibt es ein neues Gebrauchtwaren-Kaufhaus der Stadt München :
Abfallwirtschaftsbetrieb München – Halle 2
Peter-Anders-Straße 15
81245 München-Pasing
Öffnungszeiten:
Dienstag bis Freitag von 10 – 18 Uhr
Samstag von 9 – 14 Uhr, Montag geschlossen.

https://www.awm-muenchen.de/privathaushalte/abfallvermeidung/halle-2.html

Einige Helfer*innen haben es zusammen mit Geflüchteten bereits getestet und für sehr befunden. z.B. Elektrische Geräte sind auf Sicherheit geprüft und mit einem Prüfbericht versehen.

Bewegendes Buch über Asylbewerber in Bayern

Das Buch „Haltestelle Poing“ erzählt von den Erfahrungen und Erlebnissen einer Asylhelferin in der Gemeinde Poing. Carolina Phillips engagiert sich seit Ende 2013 für Flüchtlinge in Poing, in der Nähe von München. Im Familienzentrum Poing e.V. hat sie ein Asylprojekt gestartet und weiterentwickelt. Vieles, das ich mit Flüchtlingen und Helfern erlebt habe, meine eigenen Erfahrung und Erlebnisse, habe ich nun in einem Buch niedergeschrieben. „Haltestelle Poing“ versucht zu zeigen, was es heißt mit Flüchtlingen zu arbeiten, was Interaktion und Integration wirklich bedeuten. Mein Ziel ist es, so viele Menschen wie möglich zu erreichen, um die Angst vor „den Fremden“ zu reduzieren.

Haltestelle Poing – Die Asylbewerber und ich
(Carolina Veranen-Phillips)
ISBN: 978-3-7412-1034-1

https://www.amazon.de/Haltestelle-Poing-Asylbewerber-Eine-Leidenschaft/dp/374121034X/ref=sr_1_2?ie=UTF8&qid=1477573980&sr=8-2&keywords=veranen
Es ist im Buchladen oder online überall bestellbar, auch auf meinen Webpage: www.carolinaveranen.com (auch als E-Buch verfügbar).

Einladung zum Vortrag „Grenzen setzen im Ehrenamt“

Das Landratsamt FFB lädt alle Interessierten ein zum Vortrag
Grenzen setzen im Ehrenamt “
am Donnerstag, 03.11.2016 um 18 Uhr
im großen Sitzungssaal des Landratsamtes FFB, Münchner Str. 32, 82256 FFB

Referentin Margot Heinze-Ehrlich erklärt, wie man durch Rollenklarheit oder auch mit Körpersprache schaffen Grenzen setzen, und sich so vor Überlastung schützen kann.plakat_001
Der Eintritt ist frei. Alle interessierten Mitbürgerinnen und Mitbürger können sich per E-mail an
GeschSt-KT@lra-ffb.de oder telefonisch unter 08141/519488 anmelden. Die Plätze sind begrenzt.